Faszientherapie Bramfeld, Farmsen-Berne, Rahlstedt, Steilshoop

Heidrun Jochims ist Ihre erfahrene Heilpraktikerin für den Bezirk Hamburg-Wandsbek

Faszientherapie für Patienten aus Bramfeld, Farmsen-Berne, Steilshoop und Rahlstedt: Mit den richtigen Methoden gegen Schmerzen und Verspannungen!

Als ausgebildete Heilpraktikerin habe ich seit 1998 eine eigene Praxis. Meine PatientInnen behandle ich in verkehrsgünstiger Lage in HH-Volksdorf. Nur ein paar Minuten vom Volksdorfer Bahnhof entfernt, empfange ich Sie in freundlicher, heller Atmosphäre. Für Ihre körperlichen und psychosomatischen Beschwerden nehme ich mir viel Zeit. Ein Herzstück meines Behandlungsangebotes ist die Faszientherapie, die ich Ihnen in diesem Artikel etwas näher beschreiben möchte.

Gegen welche Beschwerden hilft eine Faszientherapie?

Unter dem Begriff Faszien versteht man Bindegewebestrukturen, die die Organe und Muskeln des menschlichen Körpers komplett umspannen. Wie ein Netz umranken flexible Fasern alle Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen und Organe im Organismus. Das Bindegewebe ähnelt einer weißen Haut, die auf den ersten Blick an eine Trennschicht erinnert. Die heutige Medizin erklärt Faszien allerdings weit umfassender, sie sieht im Bindegewebe mehr als lediglich eine simple Ummantelung. Nicht wenige Wissenschaftler und Ärzte begreifen Faszien mittlerweile gar ein weiteres Sinnesorgan. Das war nicht immer so: Lange Zeit wurde den Faszien in der Medizin nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Neuere Untersuchungsergebnisse legen nahe, dass dem Bindegewebe insbesondere bei Beschwerden im Bewegungsapparat eine große Bedeutung zukommt. Bindegewebe kann verkleben. Da das Bindegewebe die Muskeln und Sehnen komplett umgibt, kommt es bei verklebtem Gewebe zu Schmerzen und teilweise gewichtigen Einschränkungen in der Beweglichkeit. Zwar ist die Muskulatur gesund, aufgrund des verklebten Gewebes aber in ihrer Funktionsweise gestört. Die Elastizität geht verloren und das Gleichgewicht im im Körper leidet. Die Muskulatur ist wie eingekeilt. Das gesamte Gewebe zieht sich zusammen und versteift zunehmend. Meine Faszientherapie wirkt diesem Prozess entgegen. Mit einer zielgerichteten Behandlung lassen sich Verklebungen auflösen und Muskelverspannungen mildern. Das Strecken und Beugen funktioniert wieder geschmeidiger, Schmerzen werden weniger.

Ich helfe Patienten aus Bramfeld, Rahlstedt, Steilshoop und Farmsen-Berne mit einer individuellen Faszientherapie

Bei der Faszientherapie wird die Muskulatur durch eine tief in das Gewebe wirkende Massage revitalisiert. Spannungen lösen sich, die Muskulatur entkrampft, Schmerzen lassen nach und die generelle Beweglichkeit normalisiert sich. Die Faszienarbeit beschränkt sich nicht unbedingt auf die direkt betroffene Körperregion. Weil sich das Gewebe wie ein Netz durch den Organismus spannt, kann sich die Ursache für eine Störung auch an einer anderen Stelle bemerkbar machen. Die Faszientherapie sieht Energiefluss und Körper deshalb ganzheitlich. Eine am jeweiligen Menschen ausgerichtete Körperarbeit bedenkt immer auch das Beziehungsverhältnis zwischen Geist und Körper. Negative Gemütszustände wirken auf den Körper und finden häufig in verklebten Faszien ihren körperlichen Widerhall. Die Faszientherapie dehnt das Bindegewebe und optimiert die Blutzirkulation. Auch beruhigt die Körperarbeit die Nervenbahnen. Innere Blockaden werden weniger und die innere Stimmung hellt sich auf.

Heidrun Jochims – erfahren in der gezielten Faszientherapie

Falls Sie mehr über die Faszientherapie erfahren möchten, informiere ich Sie gerne näher über die Wirkung der Methode. Die Förderung der Gesundheit meiner Patientinnen und Patienten steht für mich immer im Vordergrund. Kontakten Sie mich doch bitte per E-Mail oder Telefon. Ich bin gerne für Sie da!